• Schöne Fachwerkhäuser in Bergneustadt

    Schöne Fachwerkhäuser in Bergneustadt

    >>

Mittelalterliches Städtchen mit Fachwerkhäusern

Historische Altstadt

Eine Stadt mit denkmalgeschützter Altstadt. Die verwinkelte Gassen und Fachwerkhäuser lassen noch gut die mittelalterlichen Strukturen erkennen.

Bergneustadt ist eine der 56 historischen Stadt- und Ortskerne in NRW www.historische-stadt-ortskerne-nrw.de

Informationen

Adresse. Ortskern von Bergneustadt, Altstadtkirche, Kirchstraße 12, 51702 Bergneustadt

Tourismus-Informationen. Im Heimatmuseum, Wallstraße 1, 51702 Bergneustadt, Telefon 02261-43184, www.heimatmuseum-bergneustadt.de

Altstadtrundgang

Bergneustadt

Die Altstadt kann man gut alleine erkunden. Der Rundgang beginnt an der evangelischen Altstadtkirche, (Kirchstraße 12), führt zum Burgbrunnen, Pfarrhaus, Villa Krawinkel (Hauptstraße 9), Gaststätte Jägerhof (Hauptstraße 47), Haus Clarenbach und endet am Heimatmuseum mit alter Schmiede (Wallstraße 1).

Altstadt Bergneustadt

Historisches

In die einst absolut bäuerliche Gegend, wurde im 13. Jahrhundert eine Stadtburg gebaut, um die Grenzen der Grafschaft von Graf Eberhard II zu bewachen. Damit waren viele Privilegien verbunden, wie sie eigentlich nur Städte hatten. 

In den darauffolgenden Jahrhunderten folgten weitere Privilegien wie Stadtgerichtsbarkeit, Sitz des Vogtei- und Femegerichts, Mauer- und Marktrecht, die der Stadt eine hervorragende Stellung sicherte.

Die angewachsene Neustadt wurde (1884) nach dem Herzogtum Berg, in Bergneustadt umbenannt.

Die Eisenbahnverbindung (1903) und die damit verbundene Textilindustrie verhalfen Bergneustadt zu wirtschaftlichen Wachstum.