• Tauchschule an der Bevertalsperre. Tauchen lernen in NRW von Schnupperkurs bis Tec-Ausbildung.

    Tauchschule an der Bevertalsperre. Tauchen lernen in NRW von Schnupperkurs bis Tec-Ausbildung.

    >>

Von Tauchern gern genutzt

Bevertalsperre

Taucher finden hier ein intaktes Tauchgebiet. Die Tauchbasis am Campingplatz bietet viele Tauchgänge, Kurse und Ausbildungen an.

Im Wasser befinden sich in verschiedenen Tiefen Übungsplattformen, was super angenehm ist. Ein Bootswrack von 5,50 Meter auf dem Grund der Talsperre ist ein interessantes Ziel. 

Tauchen an der Bevertalsperre

Information

Öffnungszeiten. 15. März
 - 31.Oktober

Adresse. Tauchbasis Nautico Bevertalsperre, auf dem Campingplatz 1 in Käfernberg 6, 42499 Hückeswagen, Telefon 0172 - 820 3673, www.nauticodiver.de , Termine vereinbaren, Telefon 0157 - 80830653

Tauchlizenzen vor Ort. Sonntags von 11.00–16.00 Uhr. Bei schönem Wetter ist auch länger offen, am besten per SMS nachfragen 0172-8203673, mit Lizenz sind Tauchgänge jederzeit möglich.

Tauchen in der Bever

Tauchbasis Nautico

Die Tauchbasis bietet im Grunde alles was man benötigt. Von Toiletten, warme Duschen, Ausrüstungs-und Flaschenverleih, Liegewiesen, Restaurant, Kinderspielplätzen bis Parkmöglichkeiten direkt in der Nähe des Einstieges am Wasser.

Für Tauchanfänger ist ein „Beginnergebiet“ markiert, hier haben auch unerfahrene Taucher ihren Spaß. Für Taucher die noch nicht über genügend Erfahrung verfügen wird eine Tauchbegleitung angeboten.

In der Bevertalsperre tauchen

Die Bevertalsperre hat Flachwasser bis zur maximalen Tiefe 30 Meter und je nach Jahreszeit eine Temperatur zwischen 4-18 Grad. In der Tiefe gibt es neben einem Bootswrack auch Barsche, Zander, Hechte, zu sehen. Die Sichtweite schwankt zwischen 1-10 Meter allerdings kann es auch finster und mulchig sein.

Die Bevertalsperre eignet sich sowohl für Fortgeschrittene wie Anfänger. Am gegenüberliegenden Ufer befindet sich ein Steinbruch mit erstaunlichen Schwierigkeitsgraden durch Vorsprünge, Steilwände und Finsternis. Ein reizvolles Tauchgebiet.

Die alte Sperrmauer ist ein lohnendes Ziel für fortgeschrittene Taucher. Man findet unter anderem große Ventile und ein altes Telefon, das an der Mauer befestigt ist. Die Tiefe an dieser Stelle beträgt bis zu 29 Meter, das Wasser ist kalt und dunkel.