Skurill, gespenstisch und abenteuerlich

Geschichten aus neuer und alter Zeit.

Der nächtliche Rundgang ist spannend und sehr aufschlussreich. Neben den wichtigen historischen Ereignissen werden viele nette Anekdoten und Geschichten erzählt: die faszinierende Renovierungsgeschichte des Domes, warum der Dom heute zwei Dachstühle besitzt und was es mit dem legendäre Altenberger Esel auf sich hat.

Nachtwächterführung

Informationen

Nachtwächter David Bosbach, Neschenerstr. 17, 51519 Odenthal, mobil 0173-7208811, www.nachtwaechter-odenthal.de Termine nach Vereinbarung, 1-1,5 Stunden, feste Schuhe anziehen
Nachtwächterführungen in Köln online buchen

Nachtwächter David in Odenthal

Nachtwächterführung


Während man mit dem Nachtwächter David durch den historischen Dorfkern Odenthals streift und dessen Geschichten lauscht, läuft es einem eiskalt den Rücken hinunter. Warum verbrachte eine Diebin zwei Jahre auf dem Friedhof? Und was hatte die Odenthaler Hexe Katharina Güschen mit der Herzog von Berg zu tun?

Treffpunkt. Westportal Odenthaler Pfarrkirche St. Pankratius, nach Einbruch der Dunkelheit, 

Auf den Spuren der Zisterzienser

Legenden, Sagen und Anekdoten rund um den Bergischen Dom. Wie die Altenberger Mönche dem Teufel das Fürchten lehrten und was der Untergang des Klosters mit dem Tod einer Jungfrau zu tun hatte.

Treffpunkt. Barocktorbogen in Altenberg, tagsüber

Der Lügschuster

Auf den Spuren des bergischen Till Eulenspiegels, der Anfang des 19. Jahrhunderts Schlagzeilen machte. Matthias Tobias von Hebborn hielt den Leuten einen Spiegel vor und brachte die Leute dazu über ihre eigene Dummheit zu lachen.

Treffpunkt. Brauhaus Am Bock, Abendstunden

Nachtwächter David Bosbach

Der Odenthaler Nachtwächter ist Historiker, in der Gemeinde Odenthal aufgewachsen und hat mittelalterliche und neuere Geschichte studiert. Wenn es dunkel wird schlüpft er in die Rolle des Odenthaler Nachwächters, Torwächter von Altenberg, des Jakobspilger und den Lügschuster Matthias Tobias von Hebborn.