Theater für die ganze Familie

Naturbühne Blauer See

Am Blauen See werden im Sommer bekannte Kinderklassiker aufgeführt. Jährlich wechseln die Aufführungen von "Peter Pan" "Der Räuber Hotzenplotz" und "Pippi Langstrumpf", "Ronja Räubertochter", "Michel aus Lönneberga", und "Das Dschungelbuch". Tolles Kindertheater, für alle die Geschichten lieben. 

Naturbühne Blauer See

Informationen

Adresse. Naturbühne Blauer See, Zum Blauen See 20, 40878 Ratingen, Telefon 02302 - 427152,  Tickets jetzt online buchen

Öffnungszeiten. Mai - Oktober, Einlass 14.30 Uhr, Beginn 15.30 Uhr, Dauer 2 Stunden incl. Pause, für Kinder ab 3 Jahren, 1200 überdachte Sitzplätze, die Vorstellungen finden bei jedem Wetter statt, vom Parkplatz zur Naturbühne sind es 15 min Fußweg, barrierefreier Weg vorhanden, Hunde sind nicht erlaubt.

Pipi Langstrumpf. Pipi in Taka-Tuka-Land. Pippi, Thommy und Annika spielen vergnügt in der Villa Kunterbunt, als ein feiner Herr vor der Villa steht und diese kaufen möchte. Natürlich ist Pippi überhaupt nicht einverstanden. Mit viel Spaß wird mit den Polizisten Kling und Klang alles aufgeklärt.

Kaum ist das erste Abenteuer überstanden, erhält Pippi eine Flaschenpost von ihrem Vater, Kapitän Langstrumpf, der sie mit ins Taka-Tuka-Land nehmen möchte. Als das Schiff in den Hafen einläuft, freut sich Pippi riesig, aber Tommy und Annika sind traurig, da Pippi sie bald verlassen wird. Da beschließen sie, das Reise-Abenteuer gemeinsam zu unternehmen.

Räuber Hotzenplotz. Räuber Hotzenplotz, ist aus dem Spritzenhaus ausgebrochen, er hat den Wachtmeisters Dimpfelmoser stattdessen eingesperrt und dessen Uniform gestohlen. Zu allem Unglück hat er auch noch die Großmutter entführt und verlangt nun Lösegeld.

Klar, dass jetzt ein turbulentes Abenteuer für Seppel und Kasperle beginnt, die versuchen den Wachtmeister und die Großmutter zu befreien. Gelingt es, den gefährlichen Räuber zu fangen? Und, was hat das mit Wasti, dem Krokodilhund und Frau Schlotterbeck zu tun?

Peter Pan. Die Geschwister Wendy, Michael und John haben ein schönes Zuhause. Eines Abends verirrt sich Peter Pan mit der Fee namens Glöckchen bei ihnen. Peter erzählt tolle Geschichten von seiner Heimat "Nimmerland" und den großen Abenteuern mit seinen Freunden.

Ihnen fehlt nichts, außer dass in Nimmerland alle Kinder keine Eltern haben. Kurzentschlossen folgen die drei Geschwister Peter Pan ins Nimmerland, denn Dank Glöckchens Feinstaub können sie fliegen.

Dort erleben sie tolle Tage bis Piratenanführer Kapitän Hook sie entführt, welcher sich an Peter Pan rächen will. Es kommt zum Kampf, aber der Bösewicht verliert und Peter Pan rettet seine Freunde.

Nach diesem Abenteuer ist das Heimweh groß und so gehen die Kinder zusammen mit den Kindern aus Nimmerland nach Hause. Dort werden alle liebevoll aufgenommen und wohnen fortan bei den Darlings. Nur Peter Pan bleibt lieber im Nimmerland. 

Historisches

1949 entstand die Idee aus einem stillgelegten Kalksteinbruch eine Theaterbühne zu bauen. Fritz Theuring ein Ratinger Schauspieler initiierte er die ersten Theateraufführungen.

Auf der Naturbühne Blauer See fanden die sogenannten Karl-May-Festspiele statt. Mit Pierre Brice als Hauptdarsteller des Winnetous, wurde die Naturbühne Blauer See berühmt. Die Geschichten von Karl-May wie „Old Shatterhand“, der „Schatz im Silbersee“ und „Winnetou“ wurden bis 1994 Jahre aufgeführt.

Seit 1999 werden im Sommer jährlich wechselnde Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur aufgeführt. Ronja Räubertochter, Michel aus Lönneberga, Pippi Langstrumpf, Der Räuber Hotzenplotz, Das Dschungelbuch finden großen Anklang.