Burg Blankenberg

    Kleinste Stadt mit Burg in NRW

    Ene Ruine, an der man die kompakte Burganlage erkennen kann. Das mittelalterliche Kleinod „Stadt Blankenberg“, hat sehenswerte, idyllische Fachwerkhäuser, mächtige Stadttoren und fast unversehrte Stadtmauern.
     

    Burgruine Blankenberg

    Informationen

    Burgruine Blankenberg. Burg, 53773 Hennef, Ortsteil Stadt Blankenberg

    Öffnungszeiten. April - Oktober, Dienstag - Sonntag 10.00-18.00 Uhr, März - Oktober je nach Witterung

    Adresse. Im Rathaus, Frankfurter Straße 97, Telefon 902242-19433, 53773 Hennef (Sieg), www.tourismus-hennef.de 

    Wissenswertes. Es gibt schöne Wanderweg um "Stadt Blankenburg", die sich gut mit einen Besuch der Burganlage verbinden lassen.
     

    Historisches

    Burg Blankenberg

    Die Grafen von Sayn errichteten die Burg Blankenberg (1150) und 1245 erhielt die dazugehörige Siedlung, die Stadt- und Pfarrrechte. Burg, Stadt und Kirche bildeten eine mächtige Befestigungsanlage und Paradebeispiel eines mittelalterlichen Dynastiesitzes.

    Seit dem 30-jährigen Krieg ist die Burg zerstört, die Stadt verlor ihre Stadtrechte (1805) und übrig blieb eine kleine Gemeinde Blankenberg, die 1934 eingemeindet wurde.

    Um der fast siebenhundertjährigen Eigenständigkeit Ausdruck zu geben, fügte die Gemeinde Blankenberg (1954) dem Ortsnamen das Wort "Stadt" hinzu. Seitdem heißt der Ort „Stadt Blankenberg".