• Erfinder des Drahtflachseils aus Reichshof

    Erfinder des Drahtflachseils aus Reichshof

    >>

Johann Theodor Guillaume

Erfinder des Drahtflachseils

Sein Telegrafenkabel verband England mit dem Festland. Johann Theodor Guilleaume ein Hanf- und Drahtseilfabrikant aus Reichshof-Denklingen

Johann Theodor Guillaume (1812-1879) stellte, nachdem das Drahtseils (1838 von Julius Albert) erfunden war, den handwerklichen Betrieb auf fabrikmäßige Herstellung von Drahtseilen um. Er entwickelte diese  erheblich weiter, verbesserte die Qualität, legte Regeln für die richtige Schlaglängen fest, fertigte sie aus Bronze, Messing und Aluminiumdrähte und entwickelte so das Drahtflachseil. Sein Vorschlag, Telegrafenadern als Teil von Drahtseilen zu fertigen wurde umgesetzt. Ein Jahr später fertigten sie das Telegrafenkabel, das England mit dem Festland verband. 1853 verlegt er in seiner Kölner Fabrik das erste deutsche Telegrafenkabel.

Felten & Guilleaume

Im 19. Jahrhundert war die Familie Guilleaume führend in der Seil- und Kabelherstellung. Felten & Guilleaume (F&G) ist durch viele herausragende Leistungen wie die Entwicklung des Glasfaserkabels oder des Energiekabels für den Transrapid bekannt. 2004  wurde F&G durch die Grupo Ormazabal Anlagentechnik GmbH übernommen.

Wissenswertes

Theodor Guilleaume war zeitweilig Besitzer der Aggertalhöhle in Ründeroth, In Krümmel 39, 51766 Engelskirchen-Ründeroth

Gesponserter Beitrag: www.pflitsch.de

  • Auf den Spuren des Höhlenforschers

    Aggertalhöhle

    360 Millionen Jahre alte Meeresfossilien und Muschelreste, ehemalige 

    >>
  • Erfindung aus dem Bergischen

    Personenwaage

    Peter Nawrath, Diplom-Ingenieur, Maschinenbauer, Erfinder und Musiker aus 

    >>
  • Erfinder des Badeofens

    Vaillant.

    Dem Unternehmer Johann Vaillant gelang es, Wasser indirekt zu beheizen und somit 

    >>
  • Richard Lindenberg

    Elektrostahlofen

    Richard Lindenberg (1869 -1925) baute 1906 den ersten industriell genutzten 

    >>