• Wilhelm Conrad Röntgen Nobelpreisträger und Entdecker der X-Strahlen lebte in Remscheid.

    Wilhelm Conrad Röntgen Nobelpreisträger und Entdecker der X-Strahlen lebte in Remscheid.

    >>

Nobelpreisträger

Wilhelm Conrad Röntgen

Entdecker der X-Strahlen. Im Deutschen nach seinem Tod Röntgenstrahlen genannt, im Englischen x-rays geblieben.

Deutsches Röntgen-Museum

Informationen

Adresse. Deutsches Röntgen-Museum Remscheid,
 Schwelmer Str. 41, 42897 Remscheid,
 Telefon 02191-16-3406, www.roentgenmuseum.de

X-Strahlen

Nobelpreisträger

Wilhelm Conrad Röntgen (1845-1923) in Lennep (Remscheid) geboren, entdeckte 1895 die Röntgenstrahlen, wofür er 1901 den Nobelpreis für Physik erhielt. Seine Entdeckung revolutionierte das bisherige Wissen und war Grundlage für weitere Entdeckung z.B. der Radioaktivität.

Da er auf eine Patentierung seiner Entdeckung verzichtete, konnte diese schnell für medizinische Zwecke genutzt werden.

In seinem Testament verfügte er, dass seine wissenschaftlichen Aufzeichnungen zu vernichten seien, sodass nur wenige Dokumente von ihm existieren.

Er verfasste 60 wissenschaftliche Arbeiten. Viele Schulen, Plätze, Straßen tragen seinen Namen.

Gesponserter Beitrag: www.pflitsch.de

  • Tuchmuseum Remscheid

    Mode, Farben, Stoffe und Muster

    Einblicke in die 100-jährige Textilbranche, der Mode und Farben, Stoff 

    >>
  • Röntgenstrahlen

    Unsichtbares sichtbar machen

    Durch Röntgenstrahlen wurde eine verborgen Welt offenbar. Wie die unsi 

    >>
  • Werkzeugmuseum

    Wie stellt man Werkzeuge her?

    Ein Besuch der den Horizont erweitert. Alles über Handwerkzeuge, Masch 

    >>
  • Schrägwalzverfahren

    Max und Reinhard Mannesmann

    Entdeckung des Schrägwalz-Verfahrens und nahtloser Stahlrohre schufen  

    >>
  • Ultramarinblau

    Eine künstliche Farbe für die Malerei

    Die Farbe blau spielte in der Malerei eine wichtige Rolle. Man braucht 

    >>
  • Otto und Harald Pflitsch

    Moderne Kabelverschraubungen

    Das Kabel-Verschraubungs-System UNI Dicht® aus Messing (1965) wurde vo 

    >>