Ballonfahrt in Solingen

In familiärer Atmosphäre

Ballonfahren im Bergischen Land ist ein unvergessliches Erlebnis. Im friedlichen Dahingleiten und in herrlicher Ruhe kann man dem Alltagsstress entfliehen und sich treiben lassen. Muss man auch, denn der Wind bestimmt das Ziel. Kleine Gruppen von maximal 6 Personen gestalten die Ballonfahrt familiär, der Kontakt zum Piloten bringt noch so manche Erzählung mit sich und garantiert ein individuelles Highlight. Der Ballon ist mit seinen 28 m Höhe und 26 m Durchmesser vergleichsweise klein und so den Konturen des Bergischen Landes durch sein leichteres Handling bestens angepasst. So kann auch auf eher kleineren Flächen oder aus einer Senke gestartet werden.

Ballonfahrten im Bergischen Land

Informationen

Adresse Startpunkt Solingen. 
Ballonreisen Haese
Klauberger Str. 16
42651 Solingen
info@ballonreisenrw.de
Telefon 0212-17152
www.ballonreisenrw.de

Übers Bergische Land

mit 8.000 PS

Die Brenner des Heißluftballons haben stolze 8.000 PS, doch die Geschwindigkeit und die zurückgelegte Strecke bestimmt allein der Wind. Lediglich die Richtung kann ein wenig beeinflusst werden, wenn das Wetter mitspielt, indem man die Höhenströmungen in den verschiedenen Luftschichten ausnutzt.

Im Bergischen Land haben nicht nur die Leute ihren eigenen Kopf … sondern auch das Wetter. Die Windgeschwindigkeiten müssen im Maß liegen und Gewitter- oder Niederschlagsfronten ausgeschlossen werden können. Erst dann kann sicher gestartet werden. Besteht der kleinste Zweifel, wird pro Sicherheit entschieden. Daher kann es dazu kommen, dass eine Ballonfahrt auch kurzfristig abgesagt werden muss. Denn das Wohl der Gäste geht einfach über alles.

 Mögliche Startpunkte: Langenfeld, Remscheid, Radevormwald, Wuppertal, Kierspe oder fast vor der Haustür auf einem Privatstartplatz.

Fliegt man mit einem Heißluftballon?

Häufige Fragen zu Ballonfahrten

Man fliegt nicht, sondern fährt tatsächlich Ballon. Zwar nicht mit Motor oder auf Rädern, da aber Luft verdrängt wird, heißt es Ballonfahrt und nicht Flug.

Ist es im Winter zu kalt für Ballonfahrten? Ballonfahren kann man das ganze Jahr, denn das Gas wird mit bis zu 1.500 °C in den Ballon gefeuert. Da ist es schon recht warm im Korb.

Wie windig ist es bei Ballonfahrten? Ist es überhaupt windig? Das überraschende ist, dass man auch bei starkem Wind, keinen Wind spürt, denn der Ballon bewegt sich ja mit dem Wind.

Sind Ballonfahrten den ganzen Tag möglich? Ballonfahrten finden außerhalb der Thermik des Tages statt. Das heißt, gestartet wird entweder noch vor Sonnenaufgang oder ca. 2 Stunden vor Sonnenuntergang.

Bringt Hochspringen bei der Landung etwas? Nein, das bringt nichts. Außer vielleicht eine Beule am Kopf. Daher lieber locker in den Knien bleiben und den Stoß so abfedern.

  • Heißluftballon fahren in Wipperfürth

    Über den Wolken ...

    Ballonfahren in Wipperfürth

    Im Heißluftballon hat man eine atemberaubende Aussicht über das Bergis 

    >>
  • Heißluftballon fahren

    Abheben und durch die Luft fahren

    Mit einem Heißluftballon durch die Lüfte zu gleiten ist wahrlich eines 

    >>
  • Ballonfahren ist Magie

    Unvergessliches Erlebnis

    Mit dem Wind eins werden. Die neue Perspektive ist schlichtweg überwäl 

    >>
  • Ballonfahrt Gummersbach

    Das Flugerlebnis schlechthin

    Der Ballon steigt und die Welt wird immer kleiner. Ein unvergessliches 

    >>