• Dampfschleiferei Loos´n Maschinn ist ein Industriemuseum in Solingen

    Dampfschleiferei Loos´n Maschinn ist ein Industriemuseum in Solingen

    >>

Industriemuseum

Dampfschleiferei Loosen Maschinn

Dampfschleifereien waren unabhängig vom Standort Wasser. Ein gigantischer Vorteil, den über 100 solcher Schleifstätten nutzten.

Loos´n Maschinn

Informationen

Adresse. Dampfschleiferei (Loos´n Machinn), Börsenstraße 87, 42657 Solingen, www.industriemuseum.lvr.de/LoosenMachinn, Anmeldungen & Kontakt über LVR-Industriemuseum Gesenkschmiede Hendrichs, Tel.: 0212 23241-0

Öffnungszeiten. April - Oktober, während den Fotoausstellungen an ausgewählten Sonntagen von 15.00-17.00 Uhr und Anfrage,

Dampfschleiferei

Loos´n Maschinn

In der historischen Fabrik Loos´n Maschinn wird alles zum Thema Dampfschleiferei gezeigt. Der Landwirt Ernst Loos erbaute 1888 eine der größten Solinger Dampfschleifereien. Das dreigeschossige Backsteinhaus bot 183 Schleifern Arbeit. Der Name Loos´n Maschinnn entstand durch den Sprachgebrauch "dem Loos seine Maschinen".

Ausgestellt sind ein original Schleifarbeitsplatz, viele Fotos, Filme und Werkstücke. Im Teppenhaus sind wechselnde Fotoausstellungen.

LVR-Industriemuseen

Schneidwarenindustrie in Solingen

Die Scheren und Messer Herstellung in Solingen war dezentral strukturiert. Es gab eine starke Arbeitsteilung der verschiedenen Betriebe und spezialisierten Handwerkern. Einige sind heute ebenfalls Museumsorte der LVR-Industriemuseen und befinden sind in unmittelbarer Nähe. www.industriemuseum.lvr.de/industriekultur

Gesenkschmiede Hendrichs, Merscheider Straße 289-297, 42699 Solingen, www.industriemuseum.lvr.de

Schleiferei Wipperkotten, Wipperkotten 2, 42699 Solingen, www.industriemuseum.lvr.de/wipperkotten

Taschenmesserrederei Lauterjung, Schaberger Straße 16, 42659 Solingen, www.industriemuseum.lvr.de/taschenmesserreiderei

Gründer- und Technologiezentrum, Grünewalder Str. 29-31, 42657 Solingen (Lieferkontor) www.industriemuseum.lvr.de/lieferkontor

Historisches

Kotten nannte man ursprünglich eine Hütte, die ein Bauer sein Eigen nannte. Später verwendete man im Bergischen Land das Wort nur wenn es zugleich auch Werkstatt war.

Als die Schleifer, die Antriebskraft Wasser durch Dampf ersetzten, nannten man diese "Kotten Maschinn".
 

  • Museum in Schloss Burg

    Geheimnisse von Schloss Burg

    Geschichten und verborgene Orte. Tolle Führungen zu den Geheimnissen von Schloss 

    >>
  • Reederei Lauterjung

    Taschenmesser "Made in Solingen"

    Eine original eingerichtete Werkstatt des Taschenmesser-Spezialisten Lauterjung. 

    >>
  • Kindergeburtstage

    Klingenmuseum für Kinder

    Schwerter, Degen, Messer oder lieber Schmuck herstellen, Ritter oder Pirat 

    >>
  • Museum Plagiarius

    Fälschungen die auffielen

    Ein Negativ-Preis für besonders auffällige Plagiate. Seit 1977 wird jährlich die 

    >>
  • LVR-Industriemuseum

    Wie werden Scheren gemacht?

    In der historischen Werkstatt Hendrichs wird noch geschmiedet. Die 

    >>