• Industriemuseum Solingen. Wie werden Scheren gemacht? Scherenrohlinge bearbeiten, härten, schleifen und zusammensetzen

    Industriemuseum Solingen. Wie werden Scheren gemacht? Scherenrohlinge bearbeiten, härten, schleifen und zusammensetzen

    >>

LVR-Industriemuseum

Wie werden Scheren gemacht?

In der historischen Werkstatt Hendrichs wird noch geschmiedet. Die Museumsscheren werden vollständig in der Fabrik gefertigt. So kann man Schritt für Schritt die Entstehung einer Schere verstehen.

Eine Zeitreise in die Vergangenheit. Maschinen, Werkzeuge oder Produkte zum Anfassen. Der Lärm der Fallhämmer, der ölig-rußige Geruch in den Hallen, der erhaltende Umkleideraum mit den alten Spinden, der Waschraum mit der langen Reihe drehbarer Waschschüsseln stehen noch immer an ihrem Platz.

In der Werkzeugmacherei werden die Scherenrohlinge bearbeitet. Das Härten, das Schleifen und das Zusammensetzen der Teile werden in ehemaligen, noch betriebsfähigen Heimarbeiter-Werkstätten gezeigt.

Gesenkschmiede Hendrichs

Informationen

Adresse. LVR-Industriemuseum Solingen, Gesenkschmiede Hendrichs, Merscheider Straße 289-297, 42699 Solingen, Telefon 0223-9921-555, www.industriemuseum.lvr.de/de/solingen

Öffnungszeit. Montag geschlossen. Dienstag - Freitag 10.00 – 17.00 Uhr, Samstag, Sonntag und Feiertagen 11.00 – 18.00 Uhr. (Achtung das Museum hat an einigen Feiertagen geschlossen)

Hammerbetrieb. Dienstag - Freitag 10.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr, Samstag (außer an Feiertagen) 11.00 – 12.00 Uhr, 14.00 – 16.00 Uhr.

Durch die Abhängigkeit von der Wasserkraft entwickelte sich eine ausgeprägte Arbeitsteilung der Betriebe, die über das gesamte Stadtgebiet verteilt sind. Einige befinden sich in unmittelbarer Nähe.

Schleiferei Wipperkotten, Wipperkotten 2, 42699 Solingen
Taschenmesserrederei, Schaberger Straße 16, 42659 Solingen (Lauterjung) 
Dampfschleiferei, Börsenstr. 87, 42657 Solingen (Loos´n Machinn)
Gründer- und Technologiezentrum, Grünewalder Str. 29- 31, 42657 Solingen (Lieferkontor)

MesserGabelScherenmarkt

Neben dem jährlichen Museumsfest bildet der MesserGabelScherenmarkt mit einer Produktschau von über 25 Solinger Herstellern in jedem Herbst einen Programmhöhepunkt.

Themenbezogene Führungen

Es stehen zur Auswahl die Herstellung von Scheren, eingebettet in die Geschichte der Firma Hendrichs, oder das Schmieden der eigenen Messerklinge.

Die Gesenkschmiede Hendrichs bietet regelmäßig industriegeschichtliche Exkursionen an. Geeignet für Gruppen, Vereins- oder Betriebsausflüge.

Hörgeschädigte Personen können einem kostenlosen Gebärdensprachdolmetscher buchen.

Historisches

Im 19. Jahrhundert erlangte die Solinger Schneidwarenindustrie eine führende Position auf dem Weltmarkt. Die Brüder Peter und Friedrich-Wilhelm Hendrichs gründeten 1886 die Gesenkschmiede in Solingen-Merscheid, die sich binnen weniger Jahrzehnte zu einer der größten Solinger Gesenkschmieden entwickelte. In den 50iger Jahren arbeiteten hier 60-70 Menschen. Die Zahl der Beschäftigten reduzierte sich bis zum Tod von Peter-Wilhelm Hendrichs (1974), dem Enkel des Firmengründers, auf acht Beschäftigte. Die Witwe Luise Hendrichs suchte eine Möglichkeit, den Betrieb ohne harte Konsequenzen auslaufen zu lassen. 1986, hundert Jahre nach ihrer Gründung wurde die Betriebstätigkeit eingestellt und komplett, mit Beschäftigten, vom LVR-Industreimuseum übernommen. Nach langen Renovierungen, gab es 1999 eine offizielle Neueröffnung.  

  • Industriemuseum

    Dampfschleiferei Loosen Maschinn

    Dampfschleifereien waren unabhängig vom Standort Wasser. Ein gigantischer 

    >>
  • Waschhaus Weegerhof

    Waschtechnik vor 100 Jahren

    Moderne Technik im Waschhaus Weegerhof. Hautnah miterleben wie fortschrittliche 

    >>
  • Reederei Lauterjung

    Taschenmesser "Made in Solingen"

    Eine original eingerichtete Werkstatt des Taschenmesser-Spezialisten Lauterjung. 

    >>
  • Die letzten Solinger Messer-Schleifer

    Schleiferei Wipperkotten

    Ein Kleinod der Solinger Industriegeschichte, wo noch traditionell mit 

    >>
  • Museum in Schloss Burg

    Geheimnisse von Schloss Burg

    Geschichten und verborgene Orte. Tolle Führungen zu den Geheimnissen von Schloss 

    >>
  • LVR-Industriemuseum

    Wie werden Scheren gemacht?

    In der historischen Werkstatt Hendrichs wird noch geschmiedet. Die 

    >>