• Tolle Straußenführung auf der Straußenfarm in Wermelskirchen-Emminghausen.

    Tolle Straußenführung auf der Straußenfarm in Wermelskirchen-Emminghausen.

    >>

Wie leben Strauße?

Strauße sind sehr gesellige Tiere

Das Besondere ist, dass man den Straußen hier hautnah kommt und, bei den imposanten Tiere aus Südafrika, ist immer was los. 140 Strauße leben auf dem Bauernhof in einem offenen Stall, von kleinen Küken bis zum 22-jährigen Senior.
 

Informationen

Adresse. Straußenfarm-Emminghausen, Emminghausen 80, 42929 Wermelskirchen-Emminghausen, Telefon 0151-16628419 www.straussenfarm-emminghausen.de

Führungen. Öffentliche Führungen finden regelmäßig statt, Treffpunkt vor dem Hofladen, Dauer ist ca. eine Stunde, in der Regel Samstag und Sonntag, aktuelle Termine werden auf Internetseite veröffentlicht, keine Anmeldung nötig.

Hofladen Öffnungszeiten. Samstag und Sonntag nach jeder Führung
 

Laufvogel

Kann der Strauß fliegen?

Obwohl die Strauße zu den Vögeln zählen, können sie nicht fliegen. Dafür sind sie zu schwer, bei Gefahr laufen sie deshalb schnell davon und zwar mit einer Höchstgeschwindigkeit von 70km/h. Das ist schnell genug, um den meisten Raubtieren zu entkommen.

Die Strauße sind Fluchttiere, sie leben in Gruppen und verbringen den Tag am liebsten mit Futtersuche, die sie vom Boden aufpicken. Allerdings sind sie auch sehr neugierig und erkunden gerne alles mit dem Schnabel, vor allem Halsketten die etwas funkeln und blinken schauen sie sich gerne mit dem Schnabel an. 

Redensart

"Kopf in den Sand stecken"

"Den Kopf in den Sand stecken" heißt soviel wie wegschauen, ignorieren oder ich sehe eine Gefahr nicht, also ist sie nicht da. Die Redensart  stammt vielleicht aus Kolonialzeiten, als Europäer zum erstmal Strauße sahen, die ihre Köpfe sehr nah über den Boden senkten.

Aber, dass Strauße den Kopf in den Sand stecken ist ein Gerücht, denn ein Strauß rennt bei drohender Gefahr einfach davon. Und mit seinen 70 h/km ist er ziemlich schnell. 

Brütende Strauße, die ihre Eier bewachen, legen sich flach ins Gras, um aus großer Entfernung nicht gesehen zu werden. Dabei legen sie ihren Kopf ganz flach auf den Boden, so dass der lange Hals des Straußes nicht mehr zu sehen ist. Bei drohender Gefahr werden sie allerdings mit ihren Krallen sehr gefährlich.

Straußenfett bei Hautausschlag

Hofladen

Straußenfleisch ist längst kein Geheimtipp mehr. Alle die auf die Linie achten und gesund leben möchten haben das inzwischen erkannt. Das Fleisch hat extrem niedrige Cholesterin- und Fettwerte und viele wertvolle ungesättigten Fettsäuren.  Im Hofladen erfährt man auch wie man Straußeneier öffnet, Straußenfilet zubereitet oder dass Straußenfett gegen Entzündungen hilft. Wer unter Hautausschlägen leidet, sollte dieses natürliche Heilmittel ausprobieren. Der Hofladen hat neben Straußenfleisch auch Eier und Straußenfett und sonstige Straußenartikel.

Historisches

Als man Damenhüte mit Straußenfedern schmückten, waren die Strauße fast vom Aussterben bedroht. Die Zucht der Strauße sicherte das Überleben dieser Art.

  • Lasertag Wermelskirchen

    Lasertag spielen

    "Krieg der Sterne" live erleben

    Lasertag ein Team-Wettbewerb mit sportlicher Herausforderung und takti 

    >>
  • Knotenpunkttouren

    Fahrrad-Touren

    Fahren nach Zahlen, so das Motto des Knotenpunktsystems, das auf den R 

    >>
  • Bergischer Jakobsweg

    Nach Santiago de Compostela

    Der Jakobsweg ist nicht ein Weg sondern ein Netz von vielen Wegen, die 

    >>
  • Wie leben Strauße?

    Strauße sind sehr gesellige Tiere

    Das Besondere ist, dass man den Straußen hier hautnah kommt und, bei d 

    >>
  • Holzskulpturen

    Schnitzen mit der Kettensäge

    Leichter als man denkt. Bildhauerkurse für alle, die gerne mit Holz ar 

    >>