Grube Silberhardt

40 Minuten unter der Erde

Ein Bergwerk zum Anfassen. Wie wurde Silber und Erz abgebaut? Und wie sah der Arbeit für die Bergleute, Frauen und Kinder aus? Das erzählen die engagierten Ehrenamtlichen vor Ort.

Untertage. In der Grube Silberhardt

Das alte Bergwerk wurde nach genauen Lageplänen rekonstruiert. Der Erzbergbau im Bergischen Land wird durch fachkundige Führer im 270 Meter langen Stollen mit Nebengängen lebendig.

Grube Silberhardt

Informationen

Adresse.
Grube Silberhardt
Eisenbergstrasse 29
51570 Windeck-Öttershagen
Telefon 02292-928887 
tourismus@gemeinde-windeck.de
www.grube-silberhardt.de

Öffnungszeiten Sommer
1.März - 31. Oktober
Montag - Freitag, 11.30 Uhr Führung
Samstag 11.00-17.00 Uhr
Sonntag 10.00 -17.00 Uhr
Gruppen-Führungen nach Absprache auch unter der Woche möglich

Öffnungszeiten Winter
1. November - 28. Februar (24.12. - 1.1. geschlossen)
Montag, 11.30 Uhr Führung
Samstag, Sonntag, Feiertag, 14.00 Uhr Führung

Wissenswertes.
Temperatur ganzjährig 6-8 Grad
Festes Schuhwerk erforderlich
Die Grube wird von Ehrenamtlichen mit viel Herzblut geführt

Bergbau-Wanderweg

Wandern entlang der 3 Gruben

Der Bergbau-Rundwanderweg (1,7 km) führt an drei Gruben vorbei. An 14 Stationen erfährt man alles über Bergleute.

Grube Prosa (1884 erstmals erwähnt) ist wahrscheinlich 100 Jahre älter als gedacht.

In der Grube Eisenberg (1920 stillgelegt) wurden eingestürzte Schächte wieder zugänglich, die auf den Beginn des Bergbaus im Mittelalter hinweisen.

Grube Zwischenfeld. Erzgang im 18. Jahrhundert wurde nach 34,4 m stillgelegt.

Historisches

1999 war offizielle Eröffnung der Grube Silberhardt. Man vermutet dass schon die Kelten (6. Jh. v. Christus) den Brauneisenstein in Windeck entdeckt haben. Karl der Große (747-814), Kaiser im Mittelalter, führte den Silberdenar als Währung ein, weshalb eifrig Bergbau betrieben wurde. Die Grube Silberhardt wurde öfter geschlossen und wiedereröffnet und wechselte häufig die Besitzer. Hier wurden Silber-, Blei-, Zink-, Kupfer- und Eisenerze abgebaut. 1997 engagierte sich eine Bürgerinitiative mit dem Wunsch „Ein Stück unserer Kultur wiederherzustellen“. Seitdem begleiten fachkundige Führer die Gruppen in die alten Stollen und Schächte. www.wikipedia.org/wiki/Grube_Silberhardt

Andere Interessierten sich auch für ...

Grube Silberhardt. Alter begehbarer Stollen

Burgruine Windeck Die Wanderung wird mit einem tollen Ausblick belohnt

Pulvermühle Elisenthal Rundweg um Ruine einer Schießpulver-Produktionsstätte

  • Kanuwandern

    Das absolute Outdoorerlebnis

    Unberührte Natur genießen bei den Kanuwanderungen auf der Sieg. Den Al 

    >>
  • Ein Denkmal

    Wassermühle in Windeck

    Die Mittelirser Walzenmühle (1577) war bis 1993 in Betrieb und ist vol 

    >>
  • Tolles Freilichtmuseum für die ganze Familie

    Freilichtmuseum Lindlar

    Seile in historischer Werkstatt herstellen

    Auf der 40 Meter langen Seilerbahn des Alexander Schaukowski werden di 

    >>
  • Geburtstag mal anders

    Freilichtmuseum Lindlar

    Mitmach-Programm für Kinder. Dem Schmied bei der Arbeit helfen, Feuer  

    >>
  • Aggertalhöhle

    Auf den Spuren des Höhlenforschers

    360 Millionen Jahre alte Fossilien und Muschelreste, ehemalige Koralle 

    >>