Röntgenstrahlen

Unsichtbares sichtbar machen

Durch Röntgenstrahlen wurde eine verborgene Welt offenbar. Wie die unsichtbaren Strahlen wirken und wie Wilhelm Conrad Röntgen (1845-1923) sie entdeckte, erfährt man im Deutschen Röntgenmuseum auf spielerische Weise.

Das Röntgenkabinett aus dem Jahre 1905 erinnert ein wenig an Frankensteins Wirken. Beim Erforschen der Ausstellung kommt es vor, dass ein altertümliches Wandtelefon klingelt. Und, abheben ist erwünscht.

Deutsches Röntgen Museum

Informationen

Adresse.
Deutsches Röntgen Museum
Schwelmer Straße 41
42897 Remscheid-Lennep 
Telefon 02191-163384
www.roentgenmuseum.de

Öffnungszeiten.
Dienstag - Sonntag 10.00- 17.00 Uhr
Montag geschlossen
Führungen jeden Sonntag 15.00 Uhr.

Röntgenmuseum

Historisches

Wilhelm Conrad Röntgen erhielt für seine Entdeckung 1901 den ersten Nobelpreis in Physik. Seine Entdeckung nannte er „X-Strahlen“. „X“ steht dabei für das Unbekannte. Die Nachricht seiner sensationellen Entdeckung verbreitete sich wie ein Lauffeuer.
Röntgen wurde in kurzer Zeit weltberühmt. Da er auf Patentrechte verzichtete, konnte die Entdeckung sofort auch in der Medizin genutzt werden.

X-Strahlen wurden zur Attraktion auf Jahrmärkten. Der Erfinder der Glühbirne, Thomas A. Edison (1847-1931), baute Röntgenapparate, mit denen sich Besucher seiner Ausstellung ihr Inneres anschauen konnten. Der Andrang war groß. Denn anfangs wusste man von den Gefahren der Röntgenstrahlen noch nichts.

www.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Conrad_Röntgen

  • Tuchmuseum Remscheid

    Mode, Farben, Stoffe und Muster

    Einblicke in die 100-jährige Textilbranche, der Mode und Farben, Stoff 

    >>
  • Werkzeugmuseum

    Wie stellt man Werkzeuge her?

    Ein Besuch der den Horizont erweitert. Alles über Handwerkzeuge, Masch 

    >>
  • Schmiedekotten Steffenshammer

    Wie schmiedete man Werkzeuge

    Im Schmiedekotten werden noch Werkzeuge geschmiedet. Bei jedem Schlag  

    >>
  • Röntgenstrahlen

    Unsichtbares sichtbar machen

    Durch Röntgenstrahlen wurde eine verborgene Welt offenbar. Wie die uns 

    >>